Counter
   
Infotelefon:
0171-2717944*
*Mo. - Sa.: ganztägig von 9 - 18h erreichbar

033731-10920**
**Mo.: oft nur AB
Di. u. Do.: 10 - 18h
Mi: oft nur AB
Fr.: 14 - 18h
Sa.: 10 - 18h
**in der Hauptsaison!

Engelstrompete

Engelstrompete, Datura

Engelstrompete - Datura

Die Engelstrompete kann sich zu einer sehr großen Pflanze mit riesigen, zu Hunderten erscheinenden Trichterblüten entwickeln. Voraussetzung dafür ist ein warmer, sonnig- bis halbschattiger und windgeschützter Platz ab Mitte Mai im Freien. Unmittelbar nach dem Ausräumen setzt man die Datura in einen großen, sogenannten Sommerkübel und füllt mit kräftiger, vorgedüngter Erde auf. Als Sommerkübel eignet sich bestens ein Mörtelkübel, wie er in Baumärkten erhältlich ist. Je nach Blattmasse hat sie einen unbändigen Durst und sollte regelmäßig gegossen und auch gedüngt werden, zu empfehlen ist ein Untersetzer, indem auch je nach Wärme ständig Wasser stehen kann. Vor den ersten Frösten im Herbst sollte sie eingeräumt werden, denn sie verträgt absolut keinen Frost. Zu dieser Zeit schneidet man den Wurzelballen zurück und setzt sie in einen kleineren, sogenannten Winterkübel und schneidet sie auch auf das Gerüst zurück, allerdings nicht unterhalb der untersten Y-Gabelung, denn oberhalb dieser Y-Gabelung befindet sich die Blühregion der Pflanze. Solch überwinterte Pflanzen können dann im darauffolgendem Jahr bereits ab Mitte Juni in Vollblüte stehen, müssen also nicht erst lange Triebe bilden, die dann frühestens im September blühen. Über Winter sollte das Gerippe der Engelstrompete kühl und luftig stehen, auch völlig dunkel ist möglich, ab und zu sollte auch etwas gegossen werden, um ein Austrocknen der Pflanze zu vermeiden. Achtung: Die Engelstrompete ist in allen Teilen sehr giftig. An warmen Sommerabenden verbreitet sie einen betörenden Duft, der Kopfschmerzen verursachen kann.
Letzte Aktualisierung dieser Seite:
15.03.2013 / 8:25
Engelstrompete, Datura Engelstrompete, Datura Engelstrompete, Datura Engelstrompete, Datura
Finde uns auf Facebook
Achtung Urheberrecht!
Alle hier vorgestellten Pflanzen gehören zum Bestand des Hofes. Sämtliche Fotos sind auf dem Oleanderhof in Nunsdorf entstanden und können meist durch Anklicken vergrößert werden. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!
Neuer Infoflyer
Infoflyer Oleanderhof Bei jeder Bestellung aus unserem Oleandershop erhalten Sie unseren neuen Infoflyer gratis dazu.
© 2006 -
Oleanderhof
  nach oben