Counter
   
Infotelefon:
0171-2717944*
*Mo. - Sa.: ganztägig von 9 - 18h erreichbar

033731-10920**
**Mo.: oft nur AB
Di. u. Do.: 10 - 18h
Mi: oft nur AB
Fr.: 14 - 18h
Sa.: 10 - 18h
**in der Hauptsaison!

Trichterwinde

Trichterwinde, Ipomea violacea

Trichterwinde - Ipomea violacea

Die Trichterwinde ist eigentlich keine reine Kübelpflanze, soll aber an dieser Stelle doch erwähnt werden. Sie ist eine einjährige Kletterpflanze und erreicht in einer Saison eine Höhe von 8 m und mehr. Diese aus Samen gezogene Sorte mit himmelblauen, 12 cm großen Blüten mag es warm und zeigt erst in warmen Sommern ihre ganze Stärke. Die einzelne Blüte öffnet sich einmalig am Morgen, um sich gegen Mittag schon wieder zu schließen. Zum Herbst hin verlängert sich die Öffnungsphase und dauert teilweise bis zum Abend. Die Trichterwinde mag es warm, sonnig und windgeschützt. Man kann sie direkt ins Erdreich pflanzen oder in einen großen Kübel, der mit kräftiger, vorgedüngter Erde gefüllt ist. Als Kletterhilfe benötigt sie gespannte Drähte oder Seile, an denen sie sich empor windet. Nachdem sie gepflanzt wurde, gießt man vorsichtig. Mit zunehmender Höhe steigt auch der Wasserbedarf. An heißen Sommertagen muss bis zu 3 mal gegossen werden. Regelmäßige Düngergaben gehören zu den weiteren Aufgaben. Diese können in flüssiger oder fester Form verabreicht werden. Gelegentliches einarbeiten eines Blaukorndüngers ins Erdreich unterstützt die notwendigen Düngergaben. Im Herbst bildet die Trichterwinde Samen, den man für die nächste Saison verwenden kann. Ausgesät wird im März in eine Saatschale und stellt diese auf eine Fensterbank. Bei entsprechender Größe pikiert man die Jungpflanzen und setzt sie in kleine Töpfe. Zur weiteren Anzucht ist dann ein Frühbeet bestens geeignet. Mitte Mai pflanzt man die dann schon ca. 20cm großen Jungpflanzen, wie schon oben beschrieben, aus. Die Trichterwinde ist blühend ein absoluter Blickfang.
Letzte Aktualisierung dieser Seite:
15.03.2013 / 8:25
Trichterwinde, Ipomea violacea
Trichterwinde, Ipomea violacea
Trichterwinde, Ipomea violacea
Trichterwinde, Ipomea violacea
Finde uns auf Facebook
Achtung Urheberrecht!
Alle hier vorgestellten Pflanzen gehören zum Bestand des Hofes. Sämtliche Fotos sind auf dem Oleanderhof in Nunsdorf entstanden und können meist durch Anklicken vergrößert werden. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!
Neuer Infoflyer
Infoflyer Oleanderhof Bei jeder Bestellung aus unserem Oleandershop erhalten Sie unseren neuen Infoflyer gratis dazu.
© 2006 -
Oleanderhof
  nach oben